Bootsurlaub Holland

Ein Bootsurlaub mit einer Motoryacht oder einem Hausboot in Holland – das ist eine ganz besondere Art, seinen Urlaub zu verbringen. Holland bietet für einen Bootsurlaub viele wunderschöne Reviere, die meisten mit einer sehr guten Infrastruktur für Hausbooturlauber. Fast alle der in Holland angebotenen Charterboote sind sogar führerscheinfrei, so dass sich auch Neulinge an einem Hausbooturlaub versuchen können. Die geringe Geschwindigkeit von ca. 10 km/h , mit der man sich mit einem Hausboot bewegt, lässt auch für Anfänger wenig Stress aufkommen.

Fahren, wohin man möchte, und bleiben, wo es einem gefällt – während eines Hausbooturlaubs erlebt man nicht nur erholsame Touren durch schöne Landschaften, vorbei an Windmühlen und Tulpenfeldern, und Übernachtungsmöglichkeiten in der freien Natur, sondern auch viele holländische Städte, die mit dem Hausboot gut zu erreichen und zu erkunden sind. Wasser ist immer in der Nähe, und so steht an heißen Tagen auch einem erfrischenden Bad nichts im Wege. Immer wieder finden sich in der Natur freie Anlegestellen, an denen man übernachten kann, aber auch das Angebot an Stadthäfen und gut ausgestatteten Marinas ist groß.

Wir stellen hier unsere Lieblingsreviere vor: Friesland mit seinen vielen Kanälen und Seen, den Friese Meren, dem Ijsselmeer und den vielen schönen Hafenstädtchen; die Provinz Nordwest-Overijssel mit unberührten Naturgebieten, Seen, Reet- und Tulpenfeldern und natürlich dem Städtchen Giethoorn, dem „Venedig des Nordens“; die Randmeere rund um Flevoland zwischen Kampen und Amsterdam, den Großraum Amsterdam und die wunderschöne Vecht zwischen Amsterdam und Utrecht, und nicht zuletzt unser Heimatrevier, die wunderschönen Maasplassen bei Roermond in Limburg.

Ganz ohne Vorbereitung und Kartenmaterial sollte man einen Hausbooturlaub in Holland aber nicht starten, und so geben wir zu jeder Region Hinweise darauf, mit welchen Büchern und Karten wir jeweisl gute Erfahrungen gemacht haben.