Glückwunsch zum Bootsführerschein und zum Boot. Falls ihr den Raum …

Comment on Hafen gesucht – Raum Roermond/ Niederlande by bootssaison.

Glückwunsch zum Bootsführerschein und zum Boot.

Falls ihr den Raum Roermond einplant: Entspannt kann man von der Marina Oolderhuuske aus starten. Gegen eine kleine Gebühr benutzt man die komfortable Rampe und kann sein Gespann dort im Bereich stehen lassen.

Man kann man zwischen den 2 Schleusen jede Menge erkunden. In nahezu jedem See laden zahlreiche und kostenfreie Anleger am Seerand oder sogar an Land zum Verweilen ein. Man kann sogar in die Stadt Roermond reinfahren und anlegen.

Viel Spaß!

Recent Comments by bootssaison

Bootfahren in Holland – Voraussetzungen & Vorschriften
Hallo,

der kroatische Bootsführerschein ist ausschließlich in Kroatien gültig. Er ist keinesfalls in den Niederlanden anerkannt.

Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie den Sportbootführerschein in Deutschland machen.

Viel Spaß dabei!


Bootfahren in Holland – Voraussetzungen & Vorschriften
Danke 🙂
Das wird leider nicht funktionieren. Das Boot fällt in den NL unter den Begriff „Speedboot“, weil es schneller als 20 km/h fahren kann. Dafür muss der Bootsführer (in den NL) den Bootsführerschein besitzen und mindestens 18 Jahre alt sein.
Wir können nur abraten, das Boot ohne Führerschein zu fahren. Die Strafen sind sehr hoch.

Alternative: Wenn man mit dem Sportführerschein jetzt beginnt, hat man ihn im Frühling/Sommer. Vielleicht käme das ja in Frage?


Bootfahren in Holland – Voraussetzungen & Vorschriften
Hallo Sandra,

ihr werdet keine Probleme in den NL bezüglich der WSA-Registrierung bekommmen.

Das Binnenvaartpolitiereglement (BPR) ist ein Teil des Wateralmanaks 1.
Vorgeschrieben ist, das BPR an Bord zu haben. Die Minimalversion: Man kann sich das BPR als PDF auf ein Smartphone oder -device laden.
Im Wateralmanak 1 stehen weitere Regeln zumn Befahren aller möglichen Wasserstraßen in den NL und in Belgien. Auch die Funkregeln sind enthalten.

Im Wateralmanak 2 stehen z.B. die Öffnungszeiten aller Brücken und Schleusen. Außerdem stehen im Wateralmanak 2 die generellen Informationen über die Wasserwege, Funkkanäle, Anlegestellen, die jeweiligen Höchstgeschwindigkeiten für die entsprechenden Fahrgebiete.

Wir brauchen beide Almanaks, wenn wir eine Route planen. So wissen wir, wann wir wo sein müssen und ob wir unter feststehende Brücke durchkommen etc.

Hört sich zuerst vielleicht kompliziert an, aber man gewöhnt sich in der Praxis schnell daran.

Viel Spaß bei eurem NL-Törn
Frank


Bootfahren in Holland – Voraussetzungen & Vorschriften
Hallo Jasmin,

richtig. Es gibt ausschließlich eine theoretische Prüfung für den Vaarbewijs I und II. Beim Vaarbewijs I z.B. besteht die Prüfung aus 40 Multiple Choice Fragen. Man klickt an einem PC die Antworten, wofür man maximal eine Stunde Zeit hat. Die Fragen werden unterschiedlich stark nach Punkten gewichtet – ein bis 3 Punkte. Mindestens
Themen sind unter anderem Navigation, Schifffahrtszeichen, akustische Signale und Seemannschaft.
56 Punkte müssen erreicht werden zum Bestehen.

Die Prüfung für den Vaarbewijs II ist umfangreicher und enthält zusätzlich Kartenaufgaben.
Hier erhält man mehr Infos: https://www.vaarbewijs.nl/

Allerdings ist auch die deutsche praktische Prüfung für die meisten der einfachere Teil 🙂

Viele Grüße, Frank


Bootfahren in Holland – Voraussetzungen & Vorschriften
Hallo Markus,

jeder Polizeibeamte weiß, dass es bei einem 3,3, m langen Schlauchboot möglich ist, mit einem 15 PS Motor mehr als 20 km/h zu fahren.

Egal wer drin sitzt, wie schwer usw. Selbst wenn ein 10 PS Motor dran hängt und ein Fahrer mit wenig Gewicht schafft über 20 km/h dann ist das Boot eben zu schnell für die führerscheinfreie Kategorie. Das ist hier der Punkt. Wer fährt und wie schwer er ist, ist dann nicht interessant. Die Beamten dürfen von dem (für dich) ungünstigsten Fall ausgehen. Auf der sicheren Seite ist man bis 5 PS. Da man aber auch viele 10 PS Schlauchboote sieht mit Fahrer ohne Führerschein, geht das vielleicht auch durch.

Klar ist die Regel etwas schwammig, aber so läuft es seit langer Zeit in den NL.

Trotzdem viel Spaß in den NL 🙂

VG, Frank