Big Willi

Big Willi ist wieder im Einsatz

„Big Willi“ legt in Düsseldorf los

Die ersten Yachten kommen an. Big WilliZwei elegante Italienerinnen und ein starker Niederländer sind die ersten Yachten, die vom Bootshebekran Big Willi aus dem Rhein an Land gehoben werden.

Am frühen Morgen wurde die Absolute Navetta 58 als erste Yacht gekrant. Danach folgte die Absolute 58 Fly und letztlich kam die Grand Sturdy 500 AC Variotop an Land.

Big Willi´s schwerste Yacht ist die Absolute Navetta 58 mit 32 Tonnen des ersten Kranungstages. Die Navetta 58 ist aus dem italienischen Podenzano angereist und ist während der Boot in der Halle 6 zu sehen. Die 17 Meter lange Navetta 58 beginnt preislich ab 1,15 Millionen Euro.

Die Absolute 58 Fly ist eine Flybridge-Yacht. Hochwertig verarbeitet, vereint die 58 Fly Ergonomie und Technik mit italienischem Design, Luxus und Komfort. Ab 1,23 Millionen ist die 17,2 Meter-Motoryacht zu haben.

Anders als die beiden italienischen Yachten, steuert die neue Grand Sturdy 500 AC Variotop ihr diesjähriges Ziel in der Düsseldorfer Messehalle 17 an. Aus der Linssen Werft im niederländischen Maasbracht bringt die zeitlose „Linssen 500“ dreißig Tonnen Gewicht auf „Big Willi“. Die Grand Sturdy 500 AC Variotop ist das neue Flaggschiff der Grand Sturdy-Reihe.

Die Linssen 500 bietet drei geräumige Kajüten, eine vollausgestattete Küche und eine hochwertige Standardausstattung. Eine der vielen Besonderheiten ist das namensgebende Variotop. Das fahrbare Dach erlaubt per Knopfdruck einen schnellen Wechsel zwischen einem geschlossenen und offenen Steuerstand. Technik, die Ihren Preis hat: die Grand Sturdy 500 AC Variotop startet bei einem Preis von 1,3 Millionen Euro.

 Transport zur Boot 2018

Über die boot Düsseldorf:

Die boot Düsseldorf ist als weltweit größte Boots- und Wassersportmesse alljährlich im Januar der „In-Treffpunkt“ der gesamten Branche. Mehr als 1.800 Aussteller, davon 900 aus dem Ausland, aus mehr als 60 Ländern werden vom 20. bis 28. Januar 2018 wieder ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritime Ausrüstungen präsentieren. Damit ist der gesamte Markt in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 16 Messehallen ein. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bis zur Preisstufe D, Region Süd.
20. Dezember 2017

Quelle/ Bildnachweis: boot.de – Pressereferat boot Düsseldorf 2018 Tania Vellen/Cathrin Imkampe/Tim Feldmann

Bericht der Boot 2017

Schreibe einen Kommentar