boot Düsseldorf 2020 – Die Welt des Wassersports

boot Düsseldorf 2020: Vom 18.01.-26.01.2020.

boot Düsseldorf 2020
Foto oben: Es geht los!

Es gibt Neues!  Nicht nur der Belegungsplan wurde umgestellt, sondern es wurde auch eine neue großzügige Halle für die boot Düsseldorf 2020 fertiggestellt. Mit 230.000 qm Ausstellungsfläche in 17 Messehallen ist die Düsseldorfer Messe die größte Bootsmesse der Welt. 1900 Aussteller aus der ganzen Welt repräsentieren die boot Düsseldorf 2020. Auch das Publikum ist international: Die Besucher kommen aus über 100 verschiedenen Ländern nach Düsseldorf.

Eintrittspreise: Online (mit Registrierung) Tageskarte: 19,00€ (bzw. ab 10 € im Boot-Club), die 2-Tageskarte ist ebenfalls ermäßigt.

Halle 1 wurde fertiggestellt.

Hier werden Motoryachten von gut 9 Metern bis ca. 20 Metern ausgestellt. Wer die mittelgroßen Yachten von Bavaria, Beneteau, Greenline und Sealine sehen möchte, wird hier fündig.

Hallen 3 und 4: Motorboote.

Start Boating im Mittelpunkt in Halle 3. Damit werden kleinere Einsteigerboote ausgestellt. Informationen und Vorträge finden statt. Boote ab 10 Meter befinden sich in Halle 4. Thema ist unter anderem Fahrspaß und Action mit Wakeboards und Towables. Kleinere Sportboote und Außenborder stehen für die Besucher bereit. Führerscheinfreie Boote mit 15 PS werden vorgestellt.

Halle 5: Superboats.

Die Messe definiert die hier ausgestellten Boote als der Beginn des Luxussegments. Damit sind nicht unbedingt große Schiffe gemeint. Kleinere, aber feine Yachten glänzen hier ebenso wie größere Yachten.

Anvera Boats
Foto oben: Ins Luxussegment schiebt sich der italienische RIB Hersteller Anvera. Für 16,80 Meter Schlauchboot werden knapp 1 Mio. € berechnet.

Hallen 6 und 7a: Die Superyachten. Superyachtshow (7a).

Die größten Schiffe stehen in der Halle 6. Alles was Rang und Namen hat, stellt hier aus. Oftmals muss man vorher einen Termin vereinbaren, da die Warteschlangen sonst zu lang werden. Exklusive Yachthäfen haben gleich auf der Galerie ihren Stand. Gerne nehmen sie die Liegeplatz-Buchungen von Yachteignern entgegen.

Superboats boot 2020
Foto oben: Princess 78, Ca. 23 Meter Länge, Neupreis ab ca. 5 Mio €.
Spaß auf der Superyacht
Foto oben: Den Fotokindern der boot Düsseldorf gefällt´s auf der Superyacht 🙂

Halle 7: Maritime Kunst.

Kunst über Maritimes oder was zum Maritimen passt: Gemälde, Fotos, Objekte, Ausstattung etc.

Halle 8a: Windsurfen + Kiten: Reisen. Beach World.

The Wave: Einzige Deepwater Wave auf einer Wassersportmesse. Bei The Wave handelt es sich um ein Wasserbassin, in dem eine stehende Welle produziert wird. Wassersport-Starsurfer geben sich ein Stelldichein im Surfbecken und zeigen ihr Können. Aber auch Messebesucher ohne Surferfahrung können dank Anleitung fachkundiger Betreuer erste Surferfahrungen sammeln.

Foil Windsurfen
Foto oben: Surfen mit Foils und Segel.
The Wave - Surfen
Foto oben: Meisterliches Surfen im Becken „The Wave“.
Aqua-Joga
Foto oben: SUP-Yoga Vorführungen im Segelbecken. Das Wasser schärft den Gleichgewichtssinn, da man die Schwankungen ausgleichen muss.

Halle 9: Kleinere Motorboote.

Jetskis, RIBs, Tender, Schlauchboote. Im Ostteil der Halle wird Ausrüstung gezeigt.

Halle 10 und 11 (teilweise): Equippment.

Hallen 11 und 12, Tauchen.

Ausrüstung, Tauchsport und Zubehör, Reiseziele. Workshops z.B. in der Unterwasser-Fotografie. In Halle 12 steht das Tauchbecken. Wer gerne zum ersten Mal tauchen möchte, kann dies unter professioneller Anleitung machen. Erforderlich ist allerdings eine Online-Registrierung.

Es besteht auch die Möglichkeit, neue Tauchtrends auszuprobieren wie z.B. das „Mermaiden“, mit einer speziellen Flosse. Oder ganz ohne technische Geräte, „Apnoe“ genannt oder „Rebreather-Tauchen“, mit Kreislaufgerät.

Mermaid Tauchbecken
Foto oben: Meerjungfrau im Tauchbecken der boot Düsseldorf

Halle 13: Travel World.

Wassersport Reiseziele/ Destinationen. Kreuzfahrten, Hausboote, Floating Homes, Hotels und Charter-Reisen. Ein boomender Bereich der boot Düsseldorf 2020.

Halle 14: Charter-Reisen. World of Paddling. Sportfishing Center.

Selber Paddeln in der World of Paddling. Das Sportfishing Center schließt sich an. Vercharterer geben Informationen.

Hallen 15-17: Segelyachten, boot Sailing School, Start Sailing.

Opti Jolle

Familien Trimaran
Foto oben: Messe-Fotofamilie auf Segelyacht

„Die Seele des Wassersports“ findet sich in den Hallen 15-17. „Start Sailing“ ist in Halle 15.

In der 15 heißt es Abtauchen! Hier befindet sich das Segelbecken. Für den nötigen Vortrieb sorgen einige Ventilatoren die konstant Wind produzieren. Beim Segelbecken gilt es, einfach mitzumachen. Sowohl für kleine als auch für große Segler. Die boot Düsseldorf stellt Optis zur kostenlosen Verfügung. Anfänger sind willkommen. Die jüngsten sind erst wenige Jahre alt.

Bei Gefallen kann man sich die gewünschte Segelyacht nur ein paar Meter entfernt vom Tauchbecken zusammenstellen lassen.

 

Messe Düsseldorf: Link

Die boot Düsseldorf 2020: Link

Alle Veranstaltungen auf der boot Düsseldorf 2020: Link

Bericht über die boot Düsseldorf 2019: Link

boot Düsseldorf 2017 – Impressionen

boot Düsseldorf ***** boot-Saison in Düsseldorf

Boot Düsseldorf 21.-20.1.2017Wie jedes Jahr Ende Januar ist es wieder soweit: Die weltweit bedeutendste Wassersportmesse, die boot Düsseldorf, öffnet am 21.1.2017 ihre Pforten. Mitten im Winter gibt es dann insgesamt neun Tage „boot-Saison“.

Auch dieses Mal dreht sich wieder alles um Luxusyachten, Motorboote, Segeln, Tauchen, Angeln, Urlaub auf und am Wasser sowie die neuesten Trendsportarten. In diesem Jahr sind sogar einige Aussteller mehr als im letzten Jahr vor Ort und die Messe ist noch internationaler geworden: Insgesamt 1813 Aussteller aus 70 Ländern sind vertreten.

THE WAVE – die erste stehende Deep Water Welle

Wir konnten uns schon im Vorfeld ein wenig umsehen und das ein oder andere Highlight entdecken. Für alle Action- und Trendsport-Fans – und die es noch werden wollen – bietet die boot in diesem Jahr erstmalig eine neun Meter breite stehende Welle an, die zum Wellenreiten einlädt. Mit zehn Pumpen wird das Wasser hochgepumpt und rauscht dann mit beeindruckenden 20 Kubikmetern pro Sekunde in das Surfbecken. Dort bildet sich eine stehende Welle aus, die einer echten „perfekten“ Meereswelle in nichts nachsteht.

Surfen auf THE WAVE
Surfen auf THE WAVE

Für uns zeigten die erfolgreichsten Surfer und Stand-Up Paddler der Welt, was man in so einer Welle alles anstellen kann. Wassersport ist allerdings nasser Sport und so muss man als Zuschauer hier etwas aufpassen, dass man nicht versehentlich eine Dusche abbekommt.

Aber nicht nur die Profis sollen auf der boot Düsseldorf in den Genuss dieser Welle kommen. Für Einsteiger lässt sich die Welle auch kleiner einstellen, so dass sogar Kinder einmal in diese Sportarten hineinschnuppern können. Anmeldungen sind täglich von 10:00 bis 11:00 Uhr möglich. Die nötige Ausrüstung wird von der boot gestellt.

Tauchen als Familiensport

Tauchen auf der boot Düsseldorf
Tauchen auf der boot Düsseldorf
Tanzshow im Tauchanzug
Tanzshow im Tauchanzug

In diesem Jahr präsentiert sich der Tauchsport auf der boot Düsseldorf als Familiensport. In zwei Tauchtürmen kann auch in diesen Sport hineingeschnuppert werden. Nach einer theoretischen Einweisung gibt es unter Anleitung einen ca. 15-minütigen Tauchgang. Dieses Schnuppertauchen ist auf der boot für jeden offen, der älter ist als 10 Jahre – und uns wurde versichert, dass es nach oben hin keine Grenze gibt. Auch ein körperliches Handicap sollte kein Handicap für das Tauchen sein und so gibt es am Donnerstag und Freitag ein Handicapped-Schnuppertauchen. Die Ausrüstung für das Schnuppertauchen wird von der boot zur Verfügung gestellt. Noch sportlicher präsentiert sich eine Tanzgruppe, die Showtänze im Tauchanzug vorführen wird.

Forschen auf der boot: Meeres- und Gewässerschutz

Am Mitmachstand Wasserproben analysieren
Am Mitmachstand Wasserproben analysieren

In Halle 4 kann man selber einmal Wasserproben aus unterschiedlichen Meeresregionen auf mikroskopisch kleine Plastikteilchen untersuchen. Die Wasserproben werden zunächst gefiltert und die Rückstände getrocknet, bevor sie unter einem Mikroskop angesehen werden können. Die kleinsten Plastikteilchen, die man dann in der Probe finden kann, können dann auf ihre Zusammensetzung hin analysiert werden. Dieser Mitmachstand ist leicht zu erkennen: Eine 20 Meter lange Nachbildung eines Pottwals ist dort „gestrandet“. Es lohnt sich, am Kopf des Wales einmal in die Knie zu gehen, denn im Wal versteckt sich eine echter Wal-Schädelknochen.

Superyachten, Boote und Bootszubehör

Princess 43 Flybridge
Princess 43 Flybridge

In diesem Jahr ist die Halle der Superyachten komplett ausgebucht. Die größte und teuerste Yacht der boot Düsseldorf ist in diesem Jahr wieder die Princess 30M. Die hatten wir  aber bereits im vergangenen Jahr ausgiebig begutachtet. Deswegen haben wir uns dieses Mal auf ein kleineres Modell konzentriert, die Princess 43 Flybridge, über die wir in einem der nächsten Beiträge berichten werden.

Riva-Boot 50er Jahre
Riva-Boot der 50er Jahre

Einen kleinen Ausflug in die Vergangenheit kann man im Classic Forum in Halle 14 machen. Eine Riva, in den 50er Jahren Symbol für Luxus und Lebensfreude und aus zahlreichen Filmen bekannt, kann dort ersteigert werden.

Den größten Teil der boot Düsseldorf machen aber wie in den letzten Jahren wieder die vielen Motor- und Segelboote sowie das unterschiedlichste Bootszubehör aus. Auch Urlaubsdestinationen kommen nicht zu kurz – sei es die Hotelanlage mit Wassersport-Angeboten oder die vielen interessanten Charterreviere.

Bavaria Selgeljacht