Jachthaven de Rosslag/ Roermond – Unser Hafen 2014-2018 (Aktueller Name: Roermond City Marina)

Wir kamen auf den „Jachthaven de Rosslag“, als wir Ende der Vorsaison in unserem Heimatrevier, den Maasplassen, auf der Suche waren. Unser Wunsch war es, recht nah an der Stadt Roermond zu liegen. Das hieß für uns, dass wir nicht länger als 30 Minuten zu Fuß gehen wollten, um einen Spaziergang oder eine Radtour in die City zu machen. Die Marina liegt zwischen Roermond und Linne, gleich neben dem Ooler Plas. Ein Supermarkt ist ca. 10 Minuten zu Fuß entfernt.

Jachthaven de Rosslag

Da wir vorher schon Positives vom Jachthafen de Rosslag gehört hatten, wollten wir uns diesen natürlich ansehen.

Ausstattung Jachthafen de Rosslag

Der Stand im Februar
Plätze für Beiboote/Schlauchboote

Wir kamen mit dem Boot und hatten als Gäste kein Problem, einen „Gast Steiger“ bei der Marina Rosslag zu finden und dort anzulegen. Unser erster Eindruck war sehr positiv. Alles machte einen gepflegten Eindruck. Die Schwimmstege sind relativ breit und aus Holz. Die Auslegerstege haben einen ordentlichen Schwimmkörper, so dass diese nicht so tief absacken, wenn man darauf geht. Das sorgt wiederum für ein gutes und sicheres Gefühl beim Begehen.

Für Beiboote wird am Ufer eine Fläche reserviert, die man mieten kann. Das Waschhaus ist auf dem neuesten Stand und sieht sehr modern aus.

Der Eindruck sollte sich auch später verfestigen, als der nette Hafenmeister uns zum Waschhaus Zugang gewährte. Vom Hafenmeister erfahren wir, dass man sich Fahrräder vom Hafen gratis ausleihen kann.
Hört sich doch gut an!

Restaurant Lounge 44

Ehemals Lounge 44
Lounge 44 in Roermond

Eine Gastronomie mit gehobenem Anspruch scheint durch das Restaurant „Lounge 44“ gegeben. Leider wurde es nie so wirklich zu unserem Restaurant. Das lag aber eher an den Muscheln, die wir nicht so wie erwartet vertrugen 😉
Es gibt zwei Restaurant-Außenflächen, eine vor dem Gebäude und die zweite ist dahinter, zum Wasser hin gelegen. Oben auf der Terrasse konnte man schön sitzen mit einer Aussicht über den Hafen und über die Maas. Im Folge der Hafenumstrukturierung musste die Gastronomie weichen. Heute stehen dort neuerrichtete Hoch-/Mehrfamilienhäuser. Auch der Campingplatz, der durch den Hafenbesitzer betrieben wurde, wurde ersatzlos gestrichen. Auch hier befinden sich Hochhäuser.

My location
Routenplanung starten

8 Gedanken zu „Jachthaven de Rosslag/ Roermond – Unser Hafen 2014-2018 (Aktueller Name: Roermond City Marina)“

  1. Nun, der Jachthafen ist in der Wintersaison 2016/2017 komplett erneuert worden. Er hat zur Zeit etwa den Charme eines Baggerloches. Ich will doch schwer hoffen das noch etwas Grünes gepflanzt wir. Wie schon immer „früher war alles besser“

    Antworten
    • Das wird schon noch grün 🙂 Viele Bereiche sind schon eingesät und man sieht kleine Pflanzen wachsen. Sie müssen „nur noch“ sehr viel größer werden, und es müssen auch noch mehr werden. Aber der Mai wird es hoffentlich richten. Platz für Bäume ist auch schon zu erkennen, die kommen also auch noch.

      Antworten
  2. Hallo,

    ich finde nirgendwo im Netz Kontaktdaten vom Hafen Rosslag. Wir suchen auch noch einen Liegeplatz für die Saison 2016.
    Könnt ihr bitte mit einer Adresse oder Telefonnummer helfen.

    Danke im Voraus,

    Elmar Krieger

    Antworten
  3. Hallo zusammen,
    wir sind die Neuen! Wir haben neulich die 9m-Motorjacht ‚Ansara‘ erworben und einen Liegeplatz ab April 2016 im Jachthafen de Rosslag gebucht. Seit rund 10 Jahren liegen wir mit unserer Segeljacht ‚Flyer‘ im nahe gelegenen Het Steel Hafen direkt in Roermond.
    Wir wohnen in der Nähe von Krefeld, renovieren die ‚Ansara‘ und freuen uns auf das kommende Frühjahr!
    Silvia & Reinhardt Rötgerkamp

    Antworten
    • Herzlich willkommen, viel Spaß beim Renovieren der Ansara und eine tolle Saison 2016! Bestimmt sieht man sich im Hafen. VG, Simone + Frank

      Antworten
  4. Hallo,
    wir suchen einen Liegeplatz für unser Motorboot der Marke Rancraft (Länge 5,56 m Breite 2,36m) Idealerweise brauchen wir einen Liegeplatz für die Monate Mai und Juni. Vermieten sie auch Monatsweise? oder nur Saison? Wie sind die Preise?
    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen
    Familie Jödicke

    Antworten
    • Hallo Eva,

      wir betreiben keinen Hafen, sondern ausschließlich diesen Blog.
      Bzgl. des Liegeplatzes wird man sicherlich etwas finden, allerdings sind zwei Monate tatsächlich selten gebucht und angeboten. Daher dürfte das relativ teuer werden. Wir waren mal 2 Monate in einem Hafen zu Gast, der Hafen (Boschmolenplas) wird aber heute total ausgebucht sein.

      Tipp wäre: Rosslag (die haben noch einen zweiten Hafen hinter der Schleuse Linne), Maas & Roer, Hatenboer.
      Viel Erfolg bei der Suche, vielleicht sieht man sich demnächst im Roermonder Raum.

      Beste Grüße
      Frank und Simone

      Antworten

Schreibe einen Kommentar