Navigation „Watersport“ – Die kostenlose App

Die Navigation für Wassersportler „Watersport“ wurde kürzlich komplett erneuert. Sie präsentiert sich jetzt als eine sehr brauchbare kostenlose App für die Navigation in den Niederlanden, insbesondere für Friesland. Sie ist für Android und IOS verfügbar. Man kann zwischen 4 Sprachen wählen: Niederländisch, Friesisch, Englisch und Deutsch.

Zunächst muss man sich mit Mailadresse und Bootsnamen, Bootslänge, Breite, Höhe und Tiefgang registrieren. Bei einer Navigations-App macht es natürlich Sinn, gleich zuzulassen  dass der aktuelle Ort mit der App geteilt wird.

Navigation

Die Routenerstellung ist ganz einfach: Startpunkt und Ziel eingeben. Die App liefert Routenvorschläge mit Entfernung und Ankunftszeit. Sie gibt den maximalen Tiefgang, die niedrigste Durchfahrhöhe und maximale Breite sowie voraussichtlicher Wartedauer an. Für jede Route werden die Brücken und Schleusen mit VHF-Kanal und Telefonnummer genannt. Es gibt weitere Infos mit den aktuellen Bedienzeiten und Abmessungen der Brücken. Die App liefert kleine Schaubildchen. Wichtige Hinweise z.B. über bekannte Sperrungen werden angegeben.

Ein besonderes Highlight bietet die App für Friesland: hier können einige Brückenöfnungen sogar direkt über die App angefordert werden. Dafür muss man sich in der Nähe der Brücke befinden.

Navigation Boots-NaviLiegeplätze, Häfen und mehr

Auf die Navigationskarte kann man verschiedene Layer einblenden:
– Öffentliche Liegeplätze, zu denen es sogar eine kleine Beschreibung gibt, um welchen Typ es sich handelt: Steiger, befestigtes Ufer oder auch eine Boje…
– Es gibt auch Layer für Yachthäfen, Landstromanschlüsse, Schmutzwasser-Anlagen sowie Slipanlagen. Der Vorteil davon ist, dass man gesuchte Infos lesbar und übersichtlich dargestellt bekommt.

Die Tiefe der Wasserwege kann farblich dargestellt werden. Schnellfahrtzonen und Kilometrierung können eingeblendet werden. Sogar die Fahrhinweise von Varen doe je samen für kritische Begegnungspunkte mit der Berufsschifffahrt lassen sich darstellen.

Mit dem Layer „Schifffahrt“ lassen sich die Positionen anderer App-Nutzer darstellen. Minutenaktuell mit Angabe zu Länge und Breite der Schiffe. Offensichtlich benutzt die Berufsschifffahrt diese App auch sehr gerne.

Das alles kann man auf vier verschiedenen Kartentypen darstellen, u.a. auch als Satellitendarstellung.

Unser Fazit: Diese App für die Navigation sieht sehr brauchbar aus. Wir freuen uns schon darauf, sie einmal in Friesland „live“ zu testen!

2 Gedanken zu „Navigation „Watersport“ – Die kostenlose App“

Schreibe einen Kommentar